Ist Früchtetee eigentlich gesund?

Ist Früchtetee eigentlich gesund?

Zunächst mal die Karten auf den Tisch: Beim klassischen Früchtetee gibt einen ganz entscheidenden Unterschied zu vielen anderen Teegetränken: Beim Früchtetee kommen keine Teeblätter der Teepflanze Camelia Sinsenis zum Einsatz. Damit enthält er auch kein anregendes Koffein oder Tein und ist somit auch für kreislaufempfindliche Menschen eine gute Alternative.

Wichtig ist dass die Früchte biologisch und ökologisch, also frei von Pestiziden, gewachsen sind und schonend verarbeitet wurden. Das sorgt auch dafür, dass die wertvollen Inhaltsstoffe wie Vitamine erhalten bleiben. Also Bio kaufen – glücklich sein.Ist der Früchtetee also Bio, dann handelt es sich um ein überaus wohltuendes Getränk mit einem hohen Vitamingehalt.Auch wir dürfen zwischendurch mal was offensichtliches sagen: In unserem Onlineshop findest du eine früchtevolle Auswahl megaleckerer Bio-Früchtetees.

Durch die bunte Vielfalt der Früchte in unseren Teekreationen sind die Geschmackserlebnisse breit gefächert und vielfältig. Auf der anderen Seite bedeutet es aber auch, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Am besten direkt stöbern, aussuchen, geniessen!

Aber nun zurück zum Thema. Damit du das voll Gesundheitspotential deines Früchtetees beibehältst solltest du auf Zucker verzichten. Denn so trinkst du nämlich ein süßes und doch kalorienfreies Getränk. Cool oder? Außerdem kann man bei Hungergefühlen während einer Diät auch gerne eine Tasse ungesüßten Früchtetee genießen, ohne dass der Insulinspiegel ansteigt. 

Funfact: Ein klassischer Früchtetee ist der Definition nach streng genommen Früchteaufguss und insofern nur ein „teeähnliches Aufgussgetränk“. 

Was bleibt dir da jetzt noch übrig als direkt zu kosten? Hier gehts zu den Früchtetees.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu


sechs × = 36